WABE - Institut für Sozialforschung und Organisationsberatung

Institut für Sozialforschung und Organisationsberatung

Resilienztraining für Führungskräfte

Anspruchsvolle Herausforderungen und die Bewältigung von schwierigen Situationen gehören in den Führungsalltag. Resilienz bezeichnet die individuelle psychische Widerstandsfähigkeit. Resilienz wirkt wie ein "seelisches Immunsystem". Resiliente Führungskräfte können auf diese Anforderungen flexibel reagieren und erkennen Schwierigkeiten als Aufgabe zur positiven Weiterentwicklung an. Ein hohes Maß an ausbalancierter Persönlichkeit und innerer Widerstandskraft unterstützt, um sich und die Mitarbeiter/ innen mit Begeisterung zum Erfolg zu führen.

 

Worum geht es?
  • Sie erfahren was Resilienz bedeutet.
 
  • Sie stärken die sieben Faktoren der Resilienz: Emotionsteuerung, Impulskontrolle, Kausalanalyse, Selbstwirksamkeitsüberzeugung, Empathie, Realistischer Optimismus, Zielorientierung beziehungsweise (Reaching – Out).
 
  • Sie erkennen, wie Sie trotz hoher Belastung psychisch und mental gesund bleiben.
 
  • Sie erkennen Möglichkeiten Ihre Führungsaufgaben gelassener und effektiver zu bewältigen.
 
  • Sie erfahren eine Stärkung Ihrer Führungspersönlichkeit.

 

Ziel des Seminares ist die nachhaltige Stärkung der Resilienz einer Führungskraft, damit diese psychisch und physisch den Führungsalltag bewältigen kann.

 

Ablauf: Im Training wird aufgezeigt, was Resilienz für Führungskräfte in der Praxis bedeutet. Die wesentlichen Faktoren der Resilienz werden im Training durch Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, lebendigen Übungen und systemischer Beratung erforscht und gefördert.

 

Termin: 28.01. - 29.01.19, Beginn 10.00 Uhr, Ende 17.00 Uhr
Gebühr: 380,00 € zuzüglich der Pensionskosten