WABE - Institut für Sozialforschung und Organisationsberatung

Institut für Sozialforschung und Organisationsberatung

In Führung gehen mit neuer Autorität

Der zunehmende Anspruch der Mitarbeiter nach gestalterischer Mitwirkung, Kommunikation und nach transparenter, zielbezogener Linie erfordert ein ganz anderes Verständnis von Autorität in der Führung. Die Führungskraft mit „neuer Autorität“ ist Expertin/ Experte für beharrliche Präsenz, Kooperation und Gestaltung von Interaktionen.

Die Chancen des Konzeptes der „neuen Autorität“ sind enorm. Sie bietet die Möglichkeit, Mitarbeiter so zu führen, wie es für die Menschen im 21. Jahrhundert adäquat ist und damit lebendige Organisationsstrukturen und - kulturen zu schaffen. die durch mehr Selbstorganisation und Selbstverantwortung geprägt sind.

 

 

Worum geht es?
  • Die 7 Faktoren des Konzeptes der „Neuen Autorität“
 
  • Persönlichkeits- und Werteentwicklung in der Führung
 
  • Faktoren emotionaler Intelligenz im Management
 
  • Netzwerke gestalten und fördern

 

Ziel des Seminars ist es die eigene Führungsrolle, die eigene persönliche Autorität zu reflektieren und sich neue, zeitgemäße Verhaltens- und Handlungsalternativen einer „neuen Autorität“ zu öffnen und zu erschließen.

 

Ablauf: Die Grundlagen und Chancen des Konzeptes der „neuen Autorität“ werden durch Trainerinputs und kreativen Trainerimpulsen vermittelt. Es gibt viel Raum zum Dialog, zur Selbstreflektion und zum Training neuer Verhaltensmuster. Zur Sicherung des Transfers in den Führungsalltag wird ein praxisnahes Konzept entwickelt
Termin: 02.09. - 03.09.19, Beginn 10.00 Uhr, Ende 17.00 Uhr
Gebühr: 380,00 € zuzüglich der Pensionskosten